Unterschiede zwischen dem Sonos PLAY 1 und dem Sonos One - Die Besten Bluetooth Lautsprecher Im Vergleich 2018
Home > Unterschiede zwischen dem Sonos PLAY 1 und dem Sonos One

Unterschiede zwischen dem Sonos PLAY 1 und dem Sonos One

Seit einigen Wochen ist der Sonos One auf dem Markt. Auf den ersten Blick unterscheidet er sich optisch kaum vom Sonos PLAY 1, dem Testsieger in unserem großen Wlan Lautsprecher Test. Aber auch wenn die beiden auf den ersten Blick wie siamesische Zwillinge wirken, gibt es natürlich entscheidende Unterschiede. Welche dies sind und welches Modell das richtige für euch ist, möchten wir euch gerne aufzeigen.

Der Sound

Akustisch unterscheiden sich der Sonos One und der Sonos PLAY 1 nicht wirklich. Dies ist aber auch nicht verwunderlich. Schließlich steckt im Inneren die gleiche Technik, die für die Soundwiedergabe sorgt. In beiden arbeiten zwei digitale Verstärker der Klasse D, die perfekt auf die Treiber der Speaker und die akustische Architektur abgestimmt sind. Für die Wiedergabe sorgen ein Hochtöner und ein Mitteltöner, die im Zusammenspiel ein umfassendes Klangspektrum und trotz der geringen Größe einen satten bass liefern. Hier gibt es weder beim Sonos PLAY 1 noch beim One etwas zu meckern. Dies belegt auch unser Testbericht des PLAY 1, in dem das Gerät im Gesamtpaket die gesamte Testkonkurrenz hinter sich gelassen hat – trotz der geringen Größe, aber auch aufgrund des fairen Preises gemessen an der überragenden Leistung.

Das Duell zwischen beiden „Kontrahenten“ geht also unentschieden aus. Wenn ihr einen kompakten und sehr gut klingenden Wlan Lautsprecher für zuhause sucht, gibt es beim Kriterium Sound keine Möglichkeit des Unterschiedes und die Option, sich für einen der beiden zu entscheiden. Da müssen andere Kriterien herhalten. Und zu den kommen wir jetzt. Denn da gibt es durchaus Unterschiede zu verzeichnen, die den Sonos PLAY 1 vom Sonos One unterscheiden.

Die Funktionen

Beide Modelle sind Wlan Lautsprecher und zum Streamen von Musik bestens geeignet. Über die App von Sonos könnt ihr auf mehr als 50 Streaming-Dienste wie Spotify und Co zugreifen und deren Musikangebot dann kabellos über das Wlan auf euren Sonos Lautsprecher streamen. Dies beherrschen beide perfekt – kein Wunder, bieten beide doch die gleiche Funktionalität und Basis.

Dennoch gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen dem PLAY 1 und dem One – und der hört auf den Namen Alexa. Dies ist die künstliche Intelligenz bzw. intelligente Assistentin aus dem Hause Amazon, die sich per Sprache steuern lässt. Und genau die ist im Sonos One bereits integriert. Das bedeutet im Klartext, dass ihr den Sonos One mit eurer Stimme steuern könnt. „Alexa, spiele Summer of 69“ – schon erklingt die Gitarre von Brian Adams aus dem One. „Alexa, lauter“ und schon wird die wiedergegebene Musik lauter. Auch pausieren, stoppen, das Lied wechseln, auf Playlists zugreifen und vieles mehr könnt ihr mit den entsprechenden Sprachbefehlen, genauso wie bei den Echo Lautsprechern von Amazon. Voraussetzung ist, dass ihr Alexa aktiviert habt, was ein Amazon-Konto erforderlich macht (hat wohl fast jeder) und über die Sonos App problemlos möglich ist.

Alexa bietet aber noch viele Möglichkeiten, z. B. die Steuerung von verbundenen Smart Home-Technologien wie Lampen, Rollläden, Heizung und vieles mehr. Allerdings ist Sonos Alexa (noch) nicht so vielseitig und intelligent wie die Sonos aus dem Echo von Amazon. Denn der Sonos One unterstützt noch nicht alle der hunderte verfügbaren Funktionen, die Alexa bereits beherrscht. Auch neue Funktionen brauchen länger, um mit dem One zu funktionieren, da Sonos diese erst separat freigibt.

Klingt die Möglichkeit, eure Musik und vieles mehr mit eurer Stimme zu steuern, dann ist der Sonos One also der richtige Lautsprecher für euch. Allerdings könnt ihr theoretisch auch den Sonos PLAY 1 mit Alexa ausstatten, indem ihr einen Echo Dot mit dem Wlan Lautsprecher koppelt. Dies hat durchaus Vorteile, da ihr so auf mehr Funktionen zurückgreifen könnt. Auf der anderen Seite ist ein Gerät natürlich eleganter als zwei Geräte.

Die Optik


Kleinere Unterschiede gibt es auch bei der Optik. Die fallen aber eher bei genauerem Hinsehen auf. Während das Gitter vor den eigentlichen Lautsprechern beim PLAY 1 rundum silbergrau ist, erstrahlt es beim One in der jeweiligen Farbe des Lautsprechers, also weiß oder schwarz. Auch auf der Oberseite gibt es ein paar Unterschiede betreffend die Bedieneinheit. Beim Sonos PLAY 1 gibt es dort zwei kleine physische Tasten, mit denen ihr Play/Pause sowie lauter und leiser stellen könnt. Beim One sind diese Bedienflächen touchbasiert und anders angeordnet, was insgesamt etwas edler und hochwertiger ausschaut. Zudem ist ein Ring aus vielen kleinen Löchern, unter denen die Mikrofone zur Stimmerkennung für Alexa angeordnet sind, zu erkennen. Bei der Größe gibt es hingegen keine Unterschiede zwischen den beiden Modellen.

Auch wenn das Thema Optik sehr geschmacksabhängig und damit kaum objektiv beurteilt werden kann, wirkt der One doch etwas edler als der PLAY 1. Dies macht vor allem die komplett einfarbige Optik und eben die etwas unterschiedliche Bedieneinheit auf der Oberseite des Lautsprechers. Diese setzt auf Touch statt Tasten – aber das sagten wir ja bereits…

Der Preis

Einen Unterschied zwischen dem PLAY 1 und dem One gibt es auch beim Preis – allerdings erst neuerdings. Zum Zeitpunkt unseres Tests des PLAY 1 – damals war der One noch gar nicht auf dem Markt – lag dieser Wlan Lautsprecher bei 229 Euro. Das ist ein absolut fairer Preis gemessen an der Leistung, die dieser bietet. Seit der Einführung des One, der nun ebenfalls 229 Euro kostet, gibt es den PLAY 1 aber günstiger. Nun liegt er preislich nur noch bei 179 Euro, ist damit also 50 Euro günstiger als der One. Somit geht der Punkt für den günstigeren Preis an den PLAY 1 – allerdings hat dieser eben auch weniger zu bieten.

Wer für wen?

Bleibt die abschließende Frage, welcher der bessere Wlan Lautsprecher für euch ist: der Sonos Play 1 oder der neuere One? Diese Frage lässt sich pauschal kaum beantworten. Interessiert ihr euch nicht für Alexa und die Sprachsteuerung oder habt ihr ohnehin einen Echo Dot im Einsatz, könnt ihr beherzt zum PLAY 1 greifen. Denn er bietet einen tollen Sound und ist eben 50 Euro preiswerter. Wollt ihr hingegen eure Musik und immer mehr mit eurer Stimme steuern, dann ist der etwas teurere, aber eben auch mehr Funktionen und Möglichkeit bietende Sonos One die bessere Wahl.

February 4, 2018

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte