UE BLAST und MEGABLAST: - Die Besten Bluetooth Lautsprecher Im Vergleich 2018
Home > UE BLAST und MEGABLAST:

UE BLAST und MEGABLAST:

Zwei neue Bluetooth/Wlan Lautsprecher

Hersteller Ultimate Ears, vielen von euch wohl besser unter der Abkürzung UE bekannt, bietet ein ausgewähltes Sortiment toller Bluetooth Lautsprecher. Dies belegt unter anderem die gute Platzierung und der hervorragende Eindruck, den der UE BOOM 2 in unserem Test machen konnte. Nun hat die Firma zwei weitere Lautsprecher im Portfolio, die wir euch gerne vorstellen möchten. Was haben diese zu bieten und wo unterscheiden sie sich vom BOOM 2, quasi dem Klassiker von UE? Wir geben euch einen Überblick über den neuen UE BLAST und den UE MEGABLAST.

Die wichtigsten Features

UE BLAST und MEGABLAST sind Bluetooth Lautsprecher und Wlan Lautsprecher in einem. Das bedeutet, dass sie nicht nur mobil per Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet verbunden werden können, sondern auch zuhause eine gute Figur machen. Dort integriert ihr sie einfach in euer Smart Home oder verbindet sie zumindest per Wlan mit euren Abspielgeräten. Das hat viele Vorteile, da ihr so für beide Anwendungsbereiche nur einen Lautsprecher benötigt. Das erkennt auch Charlotte Johs, General Manager von Ultimate Ears. „Mit BLAST und MEGABLAST haben wir all das kombiniert, was die Fans an unseren Bluetooth-Lautsprechern lieben: großartige Soundqualität, wasserfestes Design und geeignet für den Einsatz zu Hause als auch unterwegs. Darüber hinaus haben wir noch WLAN und Fernfeld-Spracherkennung mit Amazon Alexa hinzugefügt.“

Womit wir bereits beim nächsten Feature von UE BLAST und MEGABLAST sind: der Unterstützung von Amazon Alexa. Seitdem der Onlineshopping-Gigant seinen intelligenten und virtuellen Assistenten für andere Hersteller und Entwickler geöffnet hat, sind bereits einige Lautsprecher mit Alexa-Support auf den Markt gekommen, wie ihr in unserem Ratgeber zum Thema Alexa Lautsprecher erfahrt. Mit den beiden neuen Modellen BLAST und MEGABLAST erweitert UE das Sortiment nun um zwei weitere Modelle, die ihr per Sprache steuern und bedienen könnt. Habt ihr das Gerät mit Wlan oder einem beliebigen mobilen Hotspot verbunden, könnt ihr die Musikwiedergabe per Sprachsteuerung steuern.

Außerdem könnt ihr zudem auch noch auf die gesamte Palette an Alexa-Skills an praktisch jedem Ort zugreifen, was nicht nur praktisch ist, sondern euch auch viele neue Möglichkeiten offenbart. Sagt einfach die entsprechende Anweisung, z. B. Alexa, spiel Hip-Hop“ und aus dem BLAST oder MEGABLAST tönt genau diese Musikrichtung. Unter anderem könnt ihr auf Musik von Amazon Music, iHeartRadio und TuneIn zugreifen und diese abspielen. Oder ihr lasst euch den aktuellen Wetterbericht vorlesen, steuert eure Smart Home-Geräte und vieles mehr. Dabei sorgen mehrere Mikrofone mit Beamforming-Technologie und Rauschunterdrückung für eine reibungslose Fernfeld-Spracherkennung und -steuerung.

Was können UE BLAST und MEGABLAST noch?


Natürlich sind das Duo aus Bluetooth und WiFi sowie Alexa nicht das einzige, was die beiden neuen Lautsprecher von UE zu bieten haben. Denn in den Gehäusen, die es in den Farben Graphite, Mojito, Blizzard, Merlot, Blue Steel und Lemonade gibt, steckt noch viel mehr. Natürlich interessiert vor allem erst einmal das, was für den Sound zuständig ist. Im Inneren des BLAST stecken zwei 35-mm-Aktivtreiber und zwei 81 mm x 39 mm-Passivradiatoren, beim MEGABLAST sind es zwei 25-mm-Hochtöner, zwei 55-mm-Aktivlautsprecher und zwei passive 85 mm x 50 mm-Radiatoren. Beide Modelle sorgen dank der speziellen Bauform für einen kräftigen und klaren 360-Grad-Sound, sodass ihr eure Musik (oder alle anderen abgespielten Audiodaten) quasi rundum genießen könnt. Der maximale Schalldruckpegel liegt bei 90 dBC beim BLAST und bei 93 dBC beim MEGABLAST, was vor allem gemessen an der Größe schon für ordentlich Druck und Lautstärke sorgt. Wobei der MEGABLAST aufgrund seines etwas besseren und lauteren Sounds der bessere Partystar ist. Woher die Musik stammt, ist dank Bluetooth und Wlan wie gesagt quasi egal. Möglich sind kompatible Mobilgeräte mit Android oder iOS. Audiowiedergabe wird bei Bluetooth-Geräten mit Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) unterstützt, was quasi alle beherrschen. Nur einen Klinkenanschluss gibt es nicht – den braucht man heute aber auch kaum noch.

Der integrierte Lithium-Ionen-Akku hält beim kleineren BLAST bis zu 12 Stunden. Beim MEGABLAST sind es sogar bis zu 16 Stunden, was selbst für die längste Party ausreichen dürfte. Wollt ihr danach immer noch weiterfeiern, braucht ihr nur eine Steckdose. Entweder ladet ihr die Geräte mit dem microUSB-Anschluss auf. Oder ihr holt euch die Power Up-Ladestation, die separat erhältlich ist und dafür sorgt, dass eurem BLAST oder MEGABLAST nie die Energie ausgeht. Diese ist ideal, wenn ihr den Lautsprecher in eurem Smart Home fest installieren wollt und z. B. für die Sprachsteuerung eures smarten Zuhauses nutzt (als Alternative zu Echo und Co).

Wo wir bezüglich der Akkulaufzeit gerade bei den Unterschieden zwischen BLAST und MEGABLAST waren, wollen wir bei diesem Thema noch kurz etwas verweilen. Von den Funktionen ist, bis auf wie erwähnt das Durchhaltevermögen mit einer Akkuladung sowie der minimal unterschiedlichen Maximallautstärke, nur noch die Größe unterschiedlich. Der kleinere der beiden ist der BLAST. Er misst im Durchmesser 68 mm und in der Höhe 188 mm. Der MEGABLAST ist nicht nur lauter, sondern auch größer. Sein Durchmesser beträgt 88 mm, seine Höhe 237 mm. Beiden gemeinsam ist wiederum, dass sie gemäß IP67 wasserdicht und staubdicht sind. Somit sind sie nicht nur für das trockene Zuhause, sondern auch die Poolparty oder eben den Strand bestens gewappnet und geeignet. Fällt er mal ins Wasser, habt ihr bei 1 m Tiefe ganze 30 Minuten Zeit, ihn zu retten. Denn solange ist die Wasserdichtigkeit vom Hersteller garantiert. Ebenfalls gemeinsam haben beide die Over-the-Air-Software-Updates, dank der sie im Lauf der Zeit immer besser werden. Über die kostenlose Ultimate Ears App für iOS und Android könnt ihr euch einfach die neuesten Updates herunterladen, wenn welche verfügbar sind, und sorgt so für ein immer besseres Musikerlebnis und profitiert von immer neuen Alexa-Funktionen.

Unsere Eindrücke vom BLAST und MEGABLAST

Dass Ultimate Ears gute Lautsprecher produzieren kann, hat bereits der UE BOOM 2 in unserem Test belegt. Und auch die beiden neuen Modelle BLAST und MEGABLAST stehen diesem in nichts nach. Sie bieten sogar Bluetooth und Wlan in einem Gerät, sind dazu immer noch recht mobil und bieten als Sahnehäubchen die charmante und hilfreiche Alexa aus dem Hause Amazon. Kurzum: ein rundum gelungenes Paket, das mit 229,99 Euro für den BLAST bzw. 299,99 Euro für den MEGABLAST (beides UVP) aber eben auch ein paar Euro kostet. Qualität und Vielseitigkeit haben eben ihren Preis.

February 7, 2018

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte