Sonos-Lautsprecher unterstützen nun Spotify über Alexa - Die Besten Bluetooth Lautsprecher Im Vergleich 2018
Home > Sonos-Lautsprecher unterstützen nun Spotify über Alexa

Sonos-Lautsprecher unterstützen nun Spotify über Alexa

Im Zusammenhang mit der Vorstellung des neuen smarten Lautsprechers Sonos ONE vor wenigen Wochen hat das Unternehmen angekündigt, dass in Kürze auch in Zusammenspiel mit Alexa Spotify per Sprache bedient bzw. gesteuert werden kann. Eigentlich war dieses Feature erst für den 21. Dezember geplant gewesen. Nun ist es aber schon rund einen Monat früher realisiert worden, sodass diese spannende und für viele von euch sicherlich spannende Funktion nun verfügbar ist.

Was ist Spotify?


Bisher waren die Sonos-Lautsprecher im Zusammenspiel mit einem Echo, Echo Dot und Co von Amazon via Alexa nur mit den Musikdiensten Amazon Music und TunIn Radio kompatibel. Da nun auch Spotify unterstützt wird, kommt somit ein weiterer sehr beliebter Musik-Streamingdienst dazu, den vermutlich viele Musikfans von euch nutzen. Denn Spotify bietet Millionen von Musiksongs zum günstigen Preis. Für aktuell nur 9,99 Euro pro Monat könnt ihr den Musikdienst nutzen und habt somit Zugriff auf zahllose Musiktitel vieler bekannter Künstler. Zudem runden viele weitere Funktionen wie eure persönliche Musiksammlung, Playlists und Co das Angebot für Musikliebhaber ab.

Seid ihr bei Spotify Mitglied – es gibt auch eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft mit Shuffle-Musikwiedergabe – könnt ihr über unterstützte Geräte auf das Musikangebot zugreifen und die Musik über das Internet streamen, also wiedergeben lassen. Dies klappt z. B. mit einem PC, aber eben auch über Wlan Lautsprecher wie den tollen Sonos PLAY 5. Diese Funktion gibt es schon lange und wurde auch in unserem Testbericht der einzelnen Sonos-Lautsprecher – neben dem PLAY 5 gibt es da noch den kleinen PLAY 1 und den mittelgroßen PLAY 3 sowie den intelligenten und bereits erwähnten ONE – lobend erwähnt.

Was bringt die Neuerung?

Dank der Neuerung mit der Funktionserweiterung könnt ihr nun aber nicht mehr nur die Musikwiedergabe über den Lautsprecher sowie die Sonos App bedienen, sondern auch mit eurer Stimme. Habt ihr einen Echo Dot, Echo oder einen der anderen (zum Teil gerade neu vorgestellten) smarten Lautsprecher von Amazon an eurem Sonos-Lautsprecher angeschlossen, bedient ihr die Musikwiedergabe von Spotify dann auch per Stimme. Denn Alexa, die künstliche Intelligenz von Amazon, hört euch zu und versteht eure Ansagen, wenn ihr diese nach einem bestimmten Schema durchführt. Welche es gibt, stellen wir euch weiter unten vor.

Aber ihr müsst auch nicht einen Echo von Amazon besitzen, sondern könnt auch den neuen Sonos ONE verwenden, der ebenfalls Alexa integriert hat und somit zusammen mit einem der Wlan Lautsprecher von Sonos funktioniert. Dieser gibt dann auch gleich die gestreamte Musik in bester und bekannter Sonos-Qualität wieder und klingt nicht so quarkig, wie z. B. es der kleine Echo Dot tut. Wobei wir fairerweise hier auch dazusagen müssen, dass der Echo Dot eben nicht für die Wiedergabe von Musik gedacht und konzipiert ist. Er ist vor allem ein Mikrofon, um eure Stimme und damit eure Ansagen zu erkennen, sowie ein einfacher Lautsprecher, damit Alexa gegebenenfalls auf eure Fragen antworten kann.

So steuert ihr Spotify mit Alexa und Sonos?


Habt ihr die entsprechende Konfiguration aus Sonos-Lautsprecher und Echo-Gerät oder einem Sonos ONE bei euch zuhause stehen, könnt ihr die Musikwiedergabe nun via Alexa mit einer Vielzahl von Befehlen steuern. Wollt ihr z. B. euren Lieblingssong abspielen lassen, dann sagt ihr einfach: „Alexa, spiele (Songname) von (Künstler) von Spotify in (Raumname).“ Umgehend startet Alexa die Musikwiedergabe über euren angeschlossenen Sonos-Lautsprecher in dem entsprechenden Raum – und zwar genau den Song, den ihr wünscht (vorausgesetzt, dass dieser bei Spotify vorhanden ist. So startet ihr z. B. mit „Alexa, Spiele Summer of 69 von Brian Adams von Spotify in Wohnzimmer“ die Musikwiedergabe des Kult-Songs von Mr. Adams in eurem Wohnzimmer.

Natürlich könnt ihr aber nicht nur nach einzelnen Titeln fragen, sondern auch nach einem Album. Dafür sagt ihr einfach „Alexa, spiele Album (Albumname) von (Interpret) von Spotify in (Raumname)“. Wollt ihr lieber eine eurer Playlists wiedergeben, führt euch „Alexa, spiele Playlist (Playlistname) von Spotify in (Raumname)“ zum gewünschten Erfolg. Natürlich sind auch noch viele weitere Befehle möglich. Wollt ihr euch überraschen lassen, sagt ihr einfach „Alexa, schalte die Zufallswiedergabe von Spotify ein.“ Wollt ihr die Musik lauter oder leiser machen, geht dies mit folgenden Befehlen: „Alexa, mach lauter in (Raumname)“ bzw. „Alexa, mach leiser in (Raumname)“. Und klingelt das Telefon und wollt ihr hinterher die Wiedergabe fortsetzen, klappt dies mit „Alexa, Wiedergabe anhalten / fortsetzen von Spotify in (Raumname)“.

Übrigens: Das „von Spotify“ könnt ihr euch bei euren Ansagen sparen, wenn ihr in der Alexa-App Spotify als Standarddienst für Musik festlegt. Dies klappt unter Einstellungen > Konten > Musik und Medien. Dann reicht es auch aus, wenn ihr „Alexa, Spiele Summer of 69 von Brian Adams in Wohnzimmer“ sagt, um die Gitarren erklingen zu lassen. Das macht die Nutzung von Spotify über Alexa und im Zusammenspiel mit eurem Sonos-Lautsprecher nun noch einfacher und ist auf jeden Fall ein tolles Feature, das die Nutzbarkeit und den Funktionsumfang noch weiter steigert.

Welcher Sonos-Lautsprecher soll es sein?


Habt ihr erst durch die neuen Möglichkeiten von Sonos gehört, können wir euch die Wlan Lautsprecher dieses Herstellers wärmstens empfehlen. Zwar kosten die auch ein paar Euro, bieten dafür aber neben den vielen (und immer mehr werdenden) Funktionen auch eine edle Optik und vor allem einen tollen Klang. Die Sonos Lautsprecher gibt es in verschiedenen Größen. Es beginnt mit dem kleinen und kompakten Sonos PLAY 1, dem Testsieger in unserem Wlan Lautsprecher Test. Dieser ist z. B. ideal für Küche oder Bad. Etwas mehr „Wumms“ aufgrund seiner Größe liefert der PLAY 3, der z. B. perfekt für Kinderzimmer oder das Schlafzimmer geeignet ist. Wollt ihr den besten und kräftigsten Sound genießen, ist der PLAY 5 der Lautsprecher eurer Wahl aus dem Hause Sonos. Auch dieser konnte – wie alle Modelle des Herstellers – in unserem Test absolut überzeugen.

November 30, 2017

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte