Harman/Kardon Go + Play Test 2017 - Die Besten Bluetooth Lautsprecher Im Vergleich 2017
Home > Harman/Kardon Go + Play Test 2017

Harman/Kardon Go + Play Test 2017

Produktbewertung

Klang

Ausstattung

Bedienung und Mobilität

Design

Preis/Leistung

Gesamt
bewertung

Neben Bose ist Harman/Kardon einer der namhaftesten Hersteller von Lautsprechern und Hifi-Anlagen. Umso gespannter waren wir auf den Harman/Kardon Go + Play in unserem Bluetooth Lautsprecher Test. Alleine aufgrund seiner Größe und dem edlen Design fällt dieser bereits auf. Aber kann er auch in Sachen Klang und Ausstattung überzeugen? Genau das verrät euch unser Bluetooth Lautsprecher Test des Harman/Kardon Go + Play.

Harman/Kardon Go + Play kompakt


Kompakt ist nicht so ganz die Stärke dieses Harman Kardon Bluetooth Lautsprechers. Aber unsere! Hier kommen kompakt die Vor- und Nachteile des Harman/Kardon Go + Play.

Vorteile:

  • toller Klang
  • hochwertiges, edles Design
  • bis zu 3 Geräte koppeln
  • Dual-Sound-fähig
  • Echo- und Rauschunterdrückung

Nachteile

  • bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit ist der Tiefstwert in unserem Test
  • recht groß und schwer

Der Klang


Worauf kommt es bei einem Lautsprecher, egal ob mit oder ohne Bluetooth, am meisten an: genau, auf den Klang. Und genau hier liefert der Harman/Kardon Go + Play tadellos ab. Auch durch seine Gerätegröße bietet er nicht nur klare Höhen, sondern auch einen tiefen und überzeugenden Bass. Eben das volle Klangspektrum. Von daher gibt es an diesem Bluetooth Lautsprecher wahrlich nichts zu kritisieren. Alles andere hätte uns von einem Hersteller wie Harman/Kardon aber auch maßlos enttäuscht.

Funktionen und Ausstattung


Als Energiequelle für den Harman/Kardon Go + Play ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut. Geladen wird dieser über USB, der Anschluss versteckt sich zusammen mit Aux-Anschluss und Co hinter einer kleinen Plastikklappe. Der Akku hält bis zu 8 Stunden. Das ist leider der schwächste Wert in unserem Bluetooth Lautsprecher Test unter den Top 5. Für mobile Lautsprecher ist die Akkulaufzeit natürlich eines der wichtigsten Kriterien, sodass diese Bluetooth Box hier einen kleinen Minuspunkt sammelt. Positiv ist hingegen die Harman Echo- und Rauschunterdrückungstechnologie. Diese sorgt für kristallklaren Klang, wenn ihr die Box zum Freisprechen am Smartphone nutzt – ideal zum Beispiel für Konferenzgespräche.

Praktisch und den Musikgenuss mit echtem Stereoklang perfektioniert die Dual-Sound-Fähigkeit. Ihr könnt zwei Harman Kardon Bluetooth Lautsprecher kabellos miteinander verbinden. So erlebt ihr zum Beispiel in einem Raum noch mehr Musikgenuss oder könnt zum Beispiel in zwei Räumen zeitgleich die gleiche Musik hören. Und unterwegs könnt ihr bei Outdoor-Aktivitäten die Reichweite der Musikbeschallung steigern, indem ihr die Geräte entfernt voneinander aufstellt oder in entgegengesetzte Richtungen spielen lasst.

Bedienung und Mobilität


Bedient wird der Harman/Kardon Go + Play über drei Knöpfe an der Geräteoberseite unterhalb des Griffes. Diese sind dennoch gut zu erreichen und ermöglichen eine komfortable und einfache Bedienung sowie den Aufbau der Bluetooth-Verbindung. Diese ist aber nicht so ganz so komfortabel wie bei unserem Testsieger aus dem Hause Bose, da es eben keine Sprachfunktion als Unterstützung beim Verbindungsaufbau via Bluetooth gibt. Dafür kann das Gerät aber mit bis zu drei Geräten zeitgleich verbunden werden und spielt so abwechselnd Musik von verschiedenen Quellen – hier hat der Bose Bleutooth Lautsprecher aus unserem Test eindeutig das Nachsehen. Der Harman/Kardon Go + Play kann also zum Beispiel zeitgleich der Lautsprecher für Handy, Tablet und PC sein.

Früher sind die Kids in den 80ern und 90ern nachts mit ihren riesigen Ghettoblaster durch die Straßen gezogen. Der heutigen Jugend reicht dafür der Harman/Kardon Go + Play, der nicht größer ist als eine Handtasche. Theoretisch kann er dank seines Tragegriffes sogar wie eine getragen werden. Aber das ist natürlich nur was für die Mädchengang. Das soll aber nicht bedeuten, dass der Harman/Kardon Go + Play nicht auch was für die harten Jungs ist – nur tragen sollten sie den Harman/Kardon Go + Play vielleicht anders… Auf jeden Fall ist eines klar: der Harman/Kardon Go + Play ist bei weitem nicht so portabel wie z.B. unser Testsieger im Bluetooth Lautsprecher Test, dem Bose Soundlink Mini 2. Auch wenn der Klang beider Bluetooth Lautsprecher vergleichbar ist, ist die Bose Box doch deutlich klein und unscheinbar, während der Harman/Kardon Go + Play mit seiner Größe doch eher dick aufträgt. Das ist letztendlich eure Entscheidung, was ihr lieber mögt. Die Mobilitätswertung gewinnt aber trotz des Tragegriffes der Bose Soundlink Mini 2 gegen den Harman/Kardon Go + Play, da dieser problemlos in die (Jacken-)Tasche passt. Der Harman/Kardon Go + Play ist also eher ein Lautsprecher für zuhause, der aber bei Bedarf auch mal mitgenommen werden kann.

Design und Preis


Der Harman/Kardon Go + Play sieht aus wie ein klassischer Lautsprecher mit leicht angeschrägten Seiten, an den oben ein silberfarbener Tragegriff angeschraubt wurde. Kein Wunder, schließlich ist genau das der Fall. Wobei wir fairerweise sagen müssen, dass der Griff natürlich nicht einfach nur lieblos angeschraubt, sondern elegant in das Gesamtdesign einfließt. Somit sieht der in Schwarz und Silber erhältliche Harman/Kardon Go + Play wirklich gut aus, ist sehr puristisch gestaltet und macht sich damit nicht nur unterwegs, sondern auch zuhause sehr gut. Und da würden wir auch sein primäres Einsatzgebiet sehen.

Eines ist dabei aber klar: Der Harman/Kardon Go + Play macht schon etwas mehr Eindruck, wo er auftaucht. Dies liegt an seiner wertigen und durchaus recht massiven Optik. Da ist die Bose Bluetooth Box aus unserem Test eben zurückhaltender. Das mit der Aufmerksamkeit ändert sich aber dann doch recht schnell, wenn beide die Klappe aufreißen, sprich Musik abspielen. Dann hat der Bose Soundlink Mini 2 doch mehr die Bewunderer auf seiner Seite, da man kaum erwartet, dass ein zum Harman Kardon Bluetooth Lautsprecher Go + Play vergleichbarer Klang aus so einem kleinen Bluetooth Lautsprecher kommt.

Unser Test Fazit zum Harman/Kardon Go + Play


Der Harman/Kardon Go + Play hat sich in unserem Bluetooth Lautsprecher Test mit dem Bose Soundlink Mini 2, ein enges Kopf-an-Kopfrennen um den Testsieg geliefert. Letztendlich ist das Pendel aber für das Gerät von Bose ausgeschlagen. Beim Klang sind beide Geräte nahezu gleichauf, bei der Ausstattung können sie beide mit unterschiedlichen Features punkten. Letztendlich war vor allem die kompakte Größe des Bose Bluetooth Lautsprechers entscheidend für den Sieg über den Harman/Kardon Go + Play. Denn eine der großen Stärken und eines der wichtigsten Einsatzgebiete von Bluetooth Lautsprechern ist eben die Mobilität. Und da Bose doch ganz klar im Vorteil. Wenn ihr hingegen einen aussagekräftigen Bluetooth Lautsprecher mit einem gekonnten Auftritt sucht, den ihr nur selten oder nie für unterwegs braucht, dann ist der teurere Harman/Kardon Go + Play eine sehr gute Wahl und der beste Bluetooth Lautsprecher hierfür – und unser verdienter zweitplatzierter Bluetooth Lautsprecher im Test.

Kommentare


There are no comments available.

Neueste Testberichte